Sommersonnwende – Fliegen der Superlative in 2017

Allgemein, Besondere Aktion, Vereinsveranstaltung, Wettbewerbsfliegerei

Das Sommersonnwendfliegen war dieses Jahr eine Veranstaltung der Superlative. Unter besten Bedingungen haben ikarusianische Hardliner bei sommerlichen Verhältnissen und SO-Wind am Engelstädter Hang das Gelände ausgelotet.

Beste Bedingungen

 

Bis zu 12 Piloten wurden gezählt, jeder war früher oder später mal in der Luft. Manche noch viel später… dazu – später…

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, die Laune war besser als die zu Abendstunden vorhandene Thermik, was unsere Piloten nicht abhielt, diese noch auszukurbeln – teils auch ohne technische Hilfsmittel.

Vorbereitungen für die Brotzeit

Wieso? dabei flog Gerhard musterhaft mit wunderschönen Landungen – ausnahmslos

ein bisschen Schatten – oder doch nur Hunger und Durst?

einfach himmlisch

ist das „pilotieren“?

Flieger – den Himmel voll davon

u.r. – der Beweis, Männer werden nur 7 – danach – spielen sie nur noch…

gemeinschaftlich den wunderschönen Sonnenuntergang erleben

Energieentfaltung

raus damit! (21:24)

Von den letztjährigen Finalisten war Bernd leider verhindert (wir erinnern uns, nicht mehr flugfähig mit 22:34), Manfred (flugfähig nach Landung 22:32) rettete die Veranstaltung und setzte mit 22:42 eine neue Rekordmarke – diesmal mit zur Hilfenahme von modernster Beleuchtungstechnik.

Abendstimmung – optimale Verhältnisse

 

immer wieder…

soviele haben gemeinschaftlich einen wunderschönen Abend erlebt

 

der smalltalk – kam nicht zu kurz

wegweisend – für die Zukunft

gemeisnchaftlich sind wir stark

für manche das erste mal?

 

wer erkennt die Beleuchtung?

Cheffe und sein Gefolge – alles fliegt – oder auch nicht…

 

last standing men

Da schauen sie – dem letzten Piloten zu…

nach dem Augentuning – ist alles möglich! (22:28)

Um 22:42 fand die letzte Landung statt – ganz gemäß dem Vorbild – dem Vogel – im Gestrüpp, wenige Meter neben dem Hang… entspanntes Fliegen bis zur Nacht.

Meister Manfred (22:35)

Insgesamt eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung – welche auf jeden Fall und definitiv fortsetzungswürdig ist. Ausbauidee ist für das nächste mal einen Grill mit zu bringen und – bestimmt auch frischen Kaffee!!! Es war ja schon lang…

Nicht unerwähnt soll Rainer’s Versuch um 22:44 sein, welcher nicht eine Minute später im Feld knapp neben dem Platz endete…

Bis nächstes Jahr – wir freuen uns jetzt schon darauf!

Regenpause und günstiger Wind genutzt

Allgemein

Windfahne – der Schein trügt…

Es trafen sich mehr als ein halbes Dutzend Ikarusianer um das kurzzeitig verfügbare Wetter und Wind zu nutzen.

ModellflugSPORT – Übung für das alpine Fliegen???

Die Lüfte waren zeitweise etwas irritierend, nur einer ließ sich davon nicht beeindrucken: Stefan…

Mancher fand auch das letzte bisschen an Thermik

Die verbliebenen Piloten versuchten das Beste daraus zu machen, am frühen Nachmittag war es „ideal“, später wurden die Luftverhältnisse mit entsprechenden Quirls betrogen.

unser diesjähriger Vereinszugang fleissig dabei

Im Großen und Ganzen wurde das Wetter gut genutzt und nichts ließ die gute Laune unserer Vereinsmitglieder nehmen.