Herbstfest 2020

Allgemein, Vereinsveranstaltung

Bei tollem Wetter und Wind (wie in der letzten Zeit immer) aus West fand dieses Jahr am 10. Oktober unter Einhalten der Hygiene Regeln unser Herbstfest statt. Insgesamt fanden sich 14 Teilnehmer in unserem „Freiluft-Vereinsheim“ an unserem Osthang ein.

strahlender Sonnenschein und tolle Aussicht …
… an unserem „Vereinsheim“

Zahlreiche Kuchenspenden und Federweiser aus der Vereinskasse ließen sich die Anwesenden munden.

schnell noch ein Bild bevor es losgeht …
mmm, das sieht gut aus
Alkohol desinfiziert !

Nachdem wir uns alle lange Zeit coronabedingt nicht mehr gesehen hatten, gab das Herbstfest auch Zeit zum Austausch.

Wo war das nochmal, wo wir immer fliegen?
Na, da vorne.
Stephan, meinst Du das war wirklich hier?
Ok überzeugt, hier sind wir richtig!
Kaffee und Kuchen, musst Du nicht suchen.

Fliegen war an diesem Tag nur bemannt möglich …

nur (richtig) fliegen ist schöner …

… es sei den man(n) hatte seine Matratze dabei.

das klappt nicht …
Doch …
… wenn manns kann !

Auch in diesem Jahr wieder ein sehr gelungenes Fest im Verein trotz AHA Regeln.

ein schönes Fest geht zu Ende

Danke an Stefan und Stephan für die Bilder.

Alles neu macht der Herbst oder Hangpflege einmal anders

Allgemein, Hangpflege

Auch das Inventar unserer Hänge braucht Pflege. So wurde der Tisch, der Windmast und unser Vereinsschild an unserem Westhang durch ein engagiertes Team überholt und auf neuesten Stand gebracht.

Bestes Wetter für das Hang-Update

Bei herrlichem Sonnenschein wurde am 22. Oktober die doch mittlerweile etwas verwitterte alte Holztischplatte durch eine neue Multiplexplatte ausgetauscht.

so sah es aus, das alte Teil

Die neue Platte beschaffte Volker und von Daniel wurden die Kanten in professioneller Ausführung abgerundet. Klaus zeigte viel handwerkliches Geschick bei der Montage. hier ein paar Bilder der Aktion:

Achtung, die Platte kommt …
…erst mal die Auflage richtig fest machen …
… uff, ganz schön schwer …
… so, genau ausrichten …
… und das ganze festschrauben.
Geschafft!

Hoffen wir, dass uns die neue Tischplatte lange gute Dienste leistet.

Übrigens, wurde hinterher auch ein wenig gechillt …

Am 11. November startete die zweite Aktion, nämlich die Erneuerung unserer Windmastes und die Anbringung unseres in Kleinstarbeit von Klaus überholtes Vereinsschilds. Beim Zusammenbau und Aufstellen des Masten war Klaus auch wieder federführend. Unterstützt wurde er von unserem Vorstand Volker Weber. Auch hier ein paar Bilder der beiden bei der Arbeit.

Hier soll er hin Volker …
… puh, ganz schön anstrengend, so ein Loch graben …
… Ich glaub, das ist jetzt tief genug.
Schön mit Beton ausgießen …
… und genauestens ausrichten.
Ist er nicht schön?
Auch unser Schild wie neu, oder?

An dieser Stelle nochmals allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön vom Verein. Klasse Arbeit!!!

Orchideen im September

Allgemein

Am 18. September konnte man an unserem Osthang zwei Orchideen bei strahlend blauen Himmel beobachten. Es waren die ASH 26 von Gerhard und die GP 15 von Bernd. Hier ein paar Eindrücke:

Gerhard am Start mit der ASH 26
Der Wind steht genau auf dem Hang.
Die ASH 26 fliegt …
… einfach super.
Auch die GP 15 …
… fliegt …
… richtig gut.
Synchron …
.. gehts am …
… Fotografen vorbei.
Nanu, wer hat sich da noch ins Bild geschmuggelt?
Am Ende des Tages kommt immer die Landung.

Vielen Dank an Matthias Jochem für die tollen Bilder.

Sommersonnenwende 2020

Allgemein

Am längsten Tag im Jahr, dem 21. Juni, trafen sich ein paar Ikarusianer an unserem Hang in Appenheim.

Die Sommersonnenwende-Piloten …
… präsentieren sich

Coronabedingt war die Beteiligung dieses Jahr deutlich niedriger als die Jahre zuvor. Trotzdem wurde dieses Ereignis mit Fliegen bis zum Sonnenuntergang und einer zünftigen Bratwurst vom Grill gefeiert.

ein reich gedeckter Tisch

die Modelle warten auf den Start

Trotz nicht ganz optimalen Bedingungen (der schwache Wind kam aus eher nord-westlicher Richtung) wurde ausgiebig geflogen.

Gerhard …
… beim Start
kreisen über Appenheim
schneller Schaum beim Überflug

Slartibartfaß hatte uns auch dieses Jahr wieder eine ganz fantastische Abendstimmung mit wunderschönen Lichtverhältnissen beschert.

Toller Wolkenhimmel …
… und goldenes Sonnenlicht

Kurz vor Sonnenuntergang kam dann auch noch Rainers neues „Ultra-Light“ Modell zum Einsatz, dass er sich extra für dieses Event gekauft hat.

Ultra-Light …
… einmal …
… ganz anders.

Alles in allem ein Abend mit beeindruckendem Naturschauspiel, das man eigentlich nicht in Worten beschreiben kann. Rainer hat deshalb mit seiner Drohne versucht die Stimmung visuell einzufangen. Herausgekommen ist ein wirklich toller Film, den ihr euch anschauen müsst.

Rainer, vielen Dank für diesen sehr gelungenen Film von einem wirklich tollen Abend.

Maifliegen Teil 2

Allgemein

30. Mai am Osthang

Bei sehr guten Bedingungen wurde Ende Mai auch unser frisch gemähter Ost-Hang ausgiebig beflogen, wie die nachfolgenden Bilder zeigen.

Sogar der Erstflug von Manfreds Spatz, den er im Winter mit viel Mühe gebaut hat, konnte bestaunt werden.

Manfreds …
… neuer Spatz …
… fliegt wirklich sehr gut.

Auch viele Modelle waren an diesem Tag in der Luft.

Achtung Drachenstart!
hoch …

… und um die Ecke
Matthias‘ Swift …
… am Start.
Sehr schön!

Was wächst da dem Frank aus dem Kopf?
Dem blauen Wunder machts scheinbar nichts aus.
Dietmar hat …
… viel Spaß …
… mit der kleinen Lo100.
Bernd …
… ist kein bischen …
… ver-Klemm-t.
Ein EuroMaster …
… am Start.
Pause machen …
… ist auch ganz schön.
Auch Bretter …
… flogen gut.
Frank mit seiner Libelle.
Ein sehr schönes Modell.
… Landung …
alles heil geblieben.
Dietmars KA6 …
… beim Flitschenstart …
… kurz vor Sonnenuntergang.
Ein sehr schöner Flugtag geht zu Ende.

Danke an Stephan und Ulrike für die tollen Bilder!