Herbstfest 2019 – ohne Fliegen

Allgemein, Vereinsveranstaltung

Bei schönem Herbstwetter fand das diesjährige Herbstfest am 12. Oktober an unserem Jugenheimer Hang statt. Mit insgesamt 20 Besuchern wurde sogar ein neuer Teilnehmerekord für das Herbstfest aufgestellt.

Full House
Die schöne Isabella, nein nicht aus Kastilien sondern vom Gerrit aus Eltville.

Der Wind war uns leider wie beim Sommerfest nicht hold. Er kam stramm von „Hinten“ aus südwestlicher Richtung, was der Stimmung aber auch diesmal keinen Abbruch tat.

Schnell Klaus, die verhungern gleich!

Zahlreiche Kuchen- und Kaffeespenden sowie frischer Federweißer aus der Vereinskasse, ließen sich alle Anwesenden munden, wie man auf den Bildern sehen kann.

Ein reich gedeckter Tisch …
… ließ die Ikarusianer kräftig zu langen.
Gerhard, der Zwiwwelkuche is net nur für Dich allein!

Neben Essen und Trinken fand sich natürlich auch Zeit für interessante Gespräche.
Am Tisch …

Jetzt ißt der Manfred schon das vierte Stück Kuchen …
… also ich find, der Quetschekuche is sau lecker.

… als auch abseits der Tafel.

Ach Gott ist die Isabella hübsch …
… also mir persönlich ist der rote Rauscher lieber …
… also ich glaub von da unten stammen die Trauben vom Federweisen …

Also, alles in allem wieder ein sehr gelungenes Fest im Verein an das man sich gerne zurück erinnert.

… das Fest ist aus, wir gehn nach Haus.

Bilder: Dank an Stephan und Herbert

Sommerfest 2019

Allgemein, Vereinsveranstaltung

In diesem Jahr trafen sich die Ikarusianer am 10. August ab 14:00 Uhr am Engelstädter Osthang zu ihrem traditionellen Sommerfest. Es waren rekordverdächtige 22 Vereinsmitglieder nebst Anhang als auch ein Gastflieger anwesend.

die glorreichen Vier machten sich auf den Weg …
ihm war sofort klar: das wird ein tolles Sommerfest

Der Sonnengott war den Ikarusianern an diesem Tag wohl gesonnen, nur der Wind blies leider kräftig aus der falschen Richtung, nämlich aus Süd-West. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Der Unterstand des Weingut Schicks war auch in diesem Jahr wieder der perfekte Ort für die Feier, bot er doch Schutz vor praller Sonne und starken Windboen.

Kuchen!

Zahlreiche Kuchen- und Kaffeespenden wurden von den anwesenden Gästen gerne verzehrt.

… aber bitte mit Sahne …
… die futtern den ganzen Kuchen weg …
… gib mir mehr davon, das vertrag ich schon …
…keine Angst, es reicht für alle!

Frau Schick ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich das Fest zu besuchen und den Ikarusianern auch ein Weinpräsent zu überreichen.

Frau Schick hat uns sogar Wein gebracht … NEIN! – DOCH! – OHHHHHHH!
hast Du gehört, der Stefan lässt seinen Drachen steigen …

Geflogen wurde in anbetracht des starken Rückenwinds aus S-W nur mit dem Lenkdrachen.

… Drachenfliegen … und das beim Ikarus …
… Stefan hängt ganz schön in den Seilen …
… wie man bei genauem Hinsehen erkennen kann.

Zu späterer Stunde wurde dann auch noch der Grill angeworfen. Manfred stellte uns sein selbst gebautes Grillfass zur Verfügung und Dietmar machte den Grillator. Mitgebrachte Salate und vom Vorstand bereitgestellten Getränke wurden reichlich verzehrt.

So, erst mal die Kindersicherung vom Grill entfernen …
der Hauptorganisator ist voll und ganz zufrieden

Insgesamt ein sehr gelungenes Sommerfest, das alle Anwesenden sehr genossen haben. Erst mit dem Untergehen der Sonne verliesen die letzten Ikarusianer gegen 21:30 Uhr den Ort des Geschehens.

ein traumhaftes Fest geht zu Ende

Bilder: Dank an Stephan

Weihnachtsfeier 2018

Allgemein, Vereinsveranstaltung

In großer Zahl – der wahren Antwort 42 gebürtig

sind die Ikarusianer zur Weihnachtsfeier 2018 erschienen.

In einem angenehmen Ambiente,
fanden wieder ausgelassene Gespräche und Diskussionen statt.

Die Wahl des diesjährigen Veranstaltungsortes war hervorragend ausgesucht, Dank an die Ideenbringer und Entscheider.

 

Das Buffet – ja, das Buffet – da blieben einem einfach die Worte weg… Da wird jeder Teilnehmer noch lange von schwärmen, wohl länger als von manchem Flugtag…

Einen angenehmen Ausklang fand mit Stephan’s Dia-Vortrag statt, welcher umfassend über unseren Segelflugmodellsport referierte.

Bilder: Dank an Stephan

Herbstfest – ohne Grillen

Allgemein, Vereinsveranstaltung
Das diesjährige Herbstfest wurde sehr gute besucht, das herrliche Wetter lockte 17 Ikarusianer an den Hang.

 

gemeinsam am Hang – Genuss pur

Typisch: Immer fröhlich

 

 

der Grillmeister ohne Grill

auch Sportliche sind unter „uns“

 

 

Gemeinsam den Spätsommer geniessen

illustre Runde

Federweißer vom Verein und (Zwiwwel-)Kuchen der Gäste rundeten das spätsommerliche Vergnügen ab.

 

dem Wind will man trotzen

 

gerade wenn er aus der falschen Richtung kommt

Der Wind kam zwar ungünstig aus S-W, was drei unverbesserliche Süchtige nicht davon abhalten konnte den Himmel mit „technisch überlegenem Schaum-Fluggerät“ unsicher zu machen.

Sommerfest – mal etwas später

Allgemein, Vereinsveranstaltung

Hier lässt es sich bei jedem Wetter aushalten

Nicht terminlich, nein, später am Tage als in den Vorjahren, trafen sich 17 Ikarusianer zum diesjährigen Sommerfest am Bleichkopf. Der Startschuss wurde auf 17:00 angesetzt, der sommerlichen Hitze geschuldet.

 

 

 

Herzlichen Dank!

Das kleine Büffet

Dank dem Unterstand von Weingut Schick, konnte kein Sonnenstich gemeldet werden.
Der Nord-West Wind sorgte für erträgliche Luft und die Stimmung entschädigte für die irrgeleitete Hangwindrichtung. Einen großen Dank an die anwesenden Damen, welche für Ordnung und Sauberkeit sorgten.

 

Warten auf die fertige Grillware…

 

…er hatte viel zu tun…

Dietmar und Manfred stellten ihre Gasgrills und Grillkünste zur Verfügung, welche dankbar von den Teilnehmern angenommen wurden.
Die Getränke vom Verein wurden im Kampf gegen die Hitze erfolgreich eingesetzt, die mitgebrachten Salate passten prima zur Grillware.

 

Kriegsrat zur Hangpflege

seltene und unbekannte Gesichter

 

Ein Modell – Alibi muss sein

unsere vollautomatischen Hangmäher

 

Das richtige Motiv für einen schönen Ausklang

Sonnenuntergang mit Abendrot. Die letzten „Feierbiester“ die auch davon noch nicht genug hatten verließen den Ort des Geschehens laut einer zuverlässigen Quelle gegen 22:30 Uhr.

Fotos: Dank an Stephan