Coronisierter Frühlingseinstieg

Allgemein

Ein wunderschöner Montag zum März-Anfang läßt einen Ausblick auf die beginnende Frühjahrssaison zu.

Schichtwechsel – die einen kommen, die Anderen gehen…

perfektes Wetter auf der Osthangkante ermöglichte ausgiebiges Fliegen

Perfekte Landemanöver erfreuten der Kollegen Herzen

strahlend blauer Himmel
ja, das kann der Kollege – und nicht nur einmal!

Winterfliegen im Februar

Allgemein

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich einige unserer Vereinskollegen an unserm schönen winterlich weiß gepuderten Osthang. Selbst die eisigen Temperaturen hielten sie nicht ab unter Einhaltung der Corona Regeln unserem schönen Hobby nach zugehen. Unsere Fotografen Volker und Frank hielten diesen Tag in Bildern fest.

Den Anfang machte die FS4000, einfach ein schönes Bild vor der winterlichen Kulisse.

Auch bei der Landung macht sie eine gute Figur.

Den zweiten Zeitslot belegte Daniel.

Warm eingepackt mit seinem Modell
Da …
… wird einem schon …
…vom zuschauen warm.
..und heiß …
… und kalt …
beim Landen.
alles …
… gut gegangen

Daniel hatte auch noch seinen Needle dabei, sozusagen die Nadel im Schneehaufen, hier ein paar Impressionen in grün:

Auch der Fotograf wollte mal fliegen. Bitte schön: Frank in Aktion …

Normalflug …
… Rückenflug …
…Messerflug …
… Heckenflug …
… und Tiefflug.
Schönflug geht auch.
Auch …
… die Landung …
klappte gut.

Den nächsten Zeitslot belegte Gerhard mit seinem Dragon.

Dragon auf blauem Hintergrund …
… hinterm Busch …
… und Rückenflug geht auch.
Dragon …
… bei der Landung.
„Hab ich euch doch gesagt: Mein Drachen kann fliegen.“

Den Abschluss machte Stephan mit der FS 18.

Erst mal warm anziehen.
… auf in den Kampf…
… und Start.
Blau-Weiß
Ein schöner Rücken …
… kann entzücken.

Ansonsten gab es auch noch andere Dinge an diesem Tag zu beobachten.

Nein, dass ist nicht die neue FS von Sport Klemm …
… macht sich aber gut im Synchronflug.
Wer hier wohl der Meister ist?

Zum Abschluss noch ein kleines Video, wo Richard uns zeigt, was eine perfekte Landung ist.

Vielen Dank an die Fotografen Volker und Frank.

Herbstfest 2019 – ohne Fliegen

Allgemein, Vereinsveranstaltung

Bei schönem Herbstwetter fand das diesjährige Herbstfest am 12. Oktober an unserem Jugenheimer Hang statt. Mit insgesamt 20 Besuchern wurde sogar ein neuer Teilnehmerekord für das Herbstfest aufgestellt.

Full House
Die schöne Isabella, nein nicht aus Kastilien sondern vom Gerrit aus Eltville.

Der Wind war uns leider wie beim Sommerfest nicht hold. Er kam stramm von „Hinten“ aus südwestlicher Richtung, was der Stimmung aber auch diesmal keinen Abbruch tat.

Schnell Klaus, die verhungern gleich!

Zahlreiche Kuchen- und Kaffeespenden sowie frischer Federweißer aus der Vereinskasse, ließen sich alle Anwesenden munden, wie man auf den Bildern sehen kann.

Ein reich gedeckter Tisch …
… ließ die Ikarusianer kräftig zu langen.
Gerhard, der Zwiwwelkuche is net nur für Dich allein!

Neben Essen und Trinken fand sich natürlich auch Zeit für interessante Gespräche.
Am Tisch …

Jetzt ißt der Manfred schon das vierte Stück Kuchen …
… also ich find, der Quetschekuche is sau lecker.

… als auch abseits der Tafel.

Ach Gott ist die Isabella hübsch …
… also mir persönlich ist der rote Rauscher lieber …
… also ich glaub von da unten stammen die Trauben vom Federweisen …

Also, alles in allem wieder ein sehr gelungenes Fest im Verein an das man sich gerne zurück erinnert.

… das Fest ist aus, wir gehn nach Haus.

Bilder: Dank an Stephan und Herbert

Fliegen im September

Allgemein

An einem Samstag Ende September trafen sich ein paar Ikarusianer zum Fliegen an unserem wunderschön gelegenen Osthang. Hier ein paar Impressionen vom Tag.

Start …
… und hoch damit.
Ich komm dazu …
… und ich auch …
… gemeinsam fliegen macht Spaß!
Das sieht richtig gut aus …
… hin …
… und her …
… sehr schön.
Drachen fliegen …
… ist auch schön …
… wie man sehen kann.
Nur fliegen ist schöner …
… aber runter …
… kommen sie alle.

Bilder: Dank an Matthias

Sommerfest 2019

Allgemein, Vereinsveranstaltung

In diesem Jahr trafen sich die Ikarusianer am 10. August ab 14:00 Uhr am Engelstädter Osthang zu ihrem traditionellen Sommerfest. Es waren rekordverdächtige 22 Vereinsmitglieder nebst Anhang als auch ein Gastflieger anwesend.

die glorreichen Vier machten sich auf den Weg …
ihm war sofort klar: das wird ein tolles Sommerfest

Der Sonnengott war den Ikarusianern an diesem Tag wohl gesonnen, nur der Wind blies leider kräftig aus der falschen Richtung, nämlich aus Süd-West. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Der Unterstand des Weingut Schicks war auch in diesem Jahr wieder der perfekte Ort für die Feier, bot er doch Schutz vor praller Sonne und starken Windboen.

Kuchen!

Zahlreiche Kuchen- und Kaffeespenden wurden von den anwesenden Gästen gerne verzehrt.

… aber bitte mit Sahne …
… die futtern den ganzen Kuchen weg …
… gib mir mehr davon, das vertrag ich schon …
…keine Angst, es reicht für alle!

Frau Schick ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich das Fest zu besuchen und den Ikarusianern auch ein Weinpräsent zu überreichen.

Frau Schick hat uns sogar Wein gebracht … NEIN! – DOCH! – OHHHHHHH!
hast Du gehört, der Stefan lässt seinen Drachen steigen …

Geflogen wurde in anbetracht des starken Rückenwinds aus S-W nur mit dem Lenkdrachen.

… Drachenfliegen … und das beim Ikarus …
… Stefan hängt ganz schön in den Seilen …
… wie man bei genauem Hinsehen erkennen kann.

Zu späterer Stunde wurde dann auch noch der Grill angeworfen. Manfred stellte uns sein selbst gebautes Grillfass zur Verfügung und Dietmar machte den Grillator. Mitgebrachte Salate und vom Vorstand bereitgestellten Getränke wurden reichlich verzehrt.

So, erst mal die Kindersicherung vom Grill entfernen …
der Hauptorganisator ist voll und ganz zufrieden

Insgesamt ein sehr gelungenes Sommerfest, das alle Anwesenden sehr genossen haben. Erst mit dem Untergehen der Sonne verliesen die letzten Ikarusianer gegen 21:30 Uhr den Ort des Geschehens.

ein traumhaftes Fest geht zu Ende

Bilder: Dank an Stephan